Herzlich willkommen auf der Internetseite der Uedemer CDU!

 

„Schottergärten“ vor den Häusern, frei von Unkraut, aber auch sonst von Pflanzen aller Art, sind vielen Bürgerinnen und Bürgern seit langem ein Dorn im Auge.

Auch der Rat der Gemeinde Uedem möchte nach den Aussprachen der letzten Jahre lieber Rasenflächen oder blühende, insektenfreundliche Pflanzen im Vorgarten sehen. Doch auf dem Weg dahin will die CDU Uedem nicht mit Verboten, sondern Argumenten und Anreizen arbeiten. Wer aus seinem Schottergarten wieder eine grüne, bunte Oase machen will und damit zur Entsiegelung beiträgt, kann aus der Gemeindekasse einen Zuschuss von 500 Euro bekommen.

Das Projekt „Grüne Infrastruktur“ des Konjunkturpaketes 1 des Landes NRW ermöglicht eine maximale Förderung von 500 Euro je Projekt. Gefördert wird die naturnahe Umgestaltung von Schottergärten beziehungsweise die Entsiegelung von Flächen in Uedem. In diesem Jahr hat beispielsweise die Stadt Geldern für das gleiche Vorhaben einen Betrag von 20.000 € im Haushalt zur Verfügung gestellt, um die Umwandlung mit 500 € pro Garten zu unterstützen.

Die CDU-Fraktion Uedem beantragt daher in der Haupt- und Finanzsitzung am 23.02.2021 die Verwaltung zu beauftragen, folgendes zu prüfen. 

  • ob für die Umwandlung von Schottergärten in naturnahe, bunte Vorgärten in der Gemeinde Uedem eine Landesförderung aus dem Programm „Grüne Infrastruktur“ möglich ist und
  • wie hoch die finanziellen Auswirkungen für die Gemeinde Uedem wären, wenn für jede Umwandlung ein Gemeindezuschuss von 500 Euro gezahlt würde

Den Antrag finden Sie hier